Hast du dich auch schon mal gefragt, welcher Yogastil, für welche Zyklusphase geeignet ist? Mittlerweile gibt es ja unzählige Yogastile, von einigen habe selbst ich als Yogalehrer noch nie gehört. Immer bekannter wird allerdings Yin Yoga. Was diesen Stil so besonders macht und weshalb er ideal für deine zweite Zyklusphase ist, gehe ich in diesem Artikel näher ein. Zudem erwartet dich eine Yin Yoga Sequenz für deine zweite Zyklushälfte.  

Was unterscheidet Yin Yoga von den anderen Yogastilen?

Wie du vielleicht schon weisst, werden im Yin Yoga die Posen länger gehalten als in anderen Yogaarten. In den meisten Fällen sind das mind. 2-3 Minuten, aber auch längere Zeiten bis zu 10 Minuten sind möglich. Anders als in den „klassischen“ Yogastilen wie Hatha Yoga, Asthanga Yoga oder Vinyasa Yoga, werden die Posen meist im Sitzen oder Liegen ausgeübt und benötigen keine Muskelanspannung. Yin Yoga fokussiert sich somit auf die Muskelentspannung. 

Dieser entscheidente Unterschied macht Yin Yoga so ideal für die zweite Zyklushälfte. 

Die zweite Zyklushälfte aus Sichte des Ayurvedas

Im Ayurveda wird die zweite Zyklushälfte den beiden Doshas Pitta und Vata zugeordnet. Wobei das ein fliessender Übergang ist, denn du als Frau nicht immer ganz so klar wahrnimmst. Die Energien der beiden Doshas sind sehr lebendig und gelten als transformierend und sehr schnell. Das kann im Körper sehr schnell zu einer inneren Unruhe, Nervosität oder emotionale Schwankungen sorgen. 

Eigenschaften, die du vielleicht bei PMS wahr nimmst. Viele prämenstruelle Symptome sind von diesen beiden ayurvedischen Energien geprägt. Wenn du dir die Beschwerden wie Bauchschmerzen, Unterleibskrämpfe oder Migräne vorstellst, dann wirst  du feststellen, dass da vieles in Bewegung ist.

Um diese Disbalance auszugleichen ist es hilfreich, wenn du sie mit der gegensätzlichen Qualitäten ausgleichst. Anstelle von Bewegung und Unruhe, brauchst du Ruhe, Erdung und Stabilität. Es sind besonders die Qualitäten des Kapha Doshas, die dich in dieser zweiten Zyklusphase unterstützen können. 

Yin - Das Prinzip von Ruhe und Stabilität.

Yin Yoga trägt genau diese Qualitäten in sich. Wie der Name des Yogastils bereits verrät, werden hier die Prinzipien aus der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) verwendet. Ayurveda hat einige parallelen mit dem TCM. So kann man das Energieprinzip von Yin auch auf das Kapha Dosha übertragen. 

Yin bzw. Kapha ist geprägt von einer ruhigen Kraft, Stabilität und dem Element Wasser und Erde. Im Gegensatz dazu steht Pitta oder eben Yang. Da die zweite Zyklushälfte unter anderem von Pitta geprägt ist, benötigst du hier einen Ausgleich. Einen Ausgleich, den du im Yin Yoga wiederfinden kannst.

Zeit für Selbstreflektion in der zweiten Zyklushälfte

Die zweite Phase des Zyklus eignet sich besonders gut um den vergangenen Zyklus hinter sich zu lassen und sich  Zeit für Reflektionen zu nehmen. Da im Yin Yoga die Positionen länger gehalten werden, hast du hier genügend Zeit deinen Gedanken mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Yin Yoga ist eine Art meditative Praxis und kann genutzt werden aktiv in die Selbstreflexion zu gehen. Welche Gedanken kommen auf? Was passiert, wenn es etwas ungemütlicher wird? Welche Gefühle kommen hoch? 

 

Nutze dafür gezielt die Yin Yoga Praxis und übe dich darin, Situationen anzunehmen, auszuhalten und deinen Gedanken Raum zu schenken. 

 

Die körperliche Ebene des Yin Yoga

Ich habe bereits über Menstruationsbeschwerden gesprochen, die als Anzeichen für ein Ungleichgewicht stehen. Oftmals werden, diese in der zweiten Zyklusphase auf körperliche Ebene wahrgenommen. Yin Yoga kann dabei unterstützen diese körperliche Symptome leichter auszuhalten oder sie zu lindern. 

In der Psychosomatik spricht man auch davon, dass in den Muskeln und dem umliegenden Fasziengewebe, Emotionen gespeichert werden. Im Yin Yoga werden durch die Dehnungsübungen gezielt diese Faszien angesprochen. Symptomen wie Unterleibsschmerzen oder Rückenleiden stehen dabei eng in Verbindung mit dem Psoas Muskel. Um diesen zu lösen können Hüftöffner und aktive Dehnung der Hüftmuskulatur sehr hilfreich sein.

In der Videosequenz, die du hier kostenlos in dein Mailpostfach bestellen kannst, gehe ich gezielt auf diese Bereiche ein und zeige dir wie du sie effektiv lösen kannst.

 

Hol dir jetzt die kostenlose Yin Lektion

Trage hier deine E-Mail Adresse ein und ich sende dir in Kürze die Yoga Klasse zu. Ausserdem sende ich dir einmal die Woche neue Inputs zum Thema Yoga, Ayurveda und weiblicher Zyklus.

Yin Yoga stärkt deine Weiblichkeit

Wie du vielleicht schon weisst, steht Yin auch für die weibliche Seite und Yang, demnach, für die männliche Energie in uns. Dies können wir besonders im Yin Yoga für uns Nutzen um unsere Weiblichkeit und damit verbunden unsere Intuition zu stärken. 

Wenn wir unserer inneren Stimme mehr vertrauen schenken, noch tiefer zuhören, können wir bewusst das aus unserem Alltag verabschieden, was uns zu viel Energie raubt, Stress verursacht oder nicht mehr zu uns gehört. Auch dafür kann Yin Yoga sehr hilfreich sein, denn er zeigt uns wie wichtig es ist bewusst zuzuhören.

So integrierst du Yin Yoga in deinen Zyklus

Mittlerweile gibt es zahlreiche Yogastudios die Yin Yoga Lektionen anbieten. Diese bieten den perfekten Ausgleich in deinem Zyklus.

Wenn du regelmässig ins Yogastudio gehst, dann empfehle ich dir das nächste Mal, wenn deine Periode da ist, eine Yin Yoga Lektion zu besuchen. Falls du starke Schmerzen hast und dich lieber zu Hause im Bett verkriechst, dann gibt es auch zahlreiche Videos von Yogalehrerinnen im Internet. 

Wenn du dir bewusst eine Praxis abgestimmt auf dein Dosha wünscht und du noch weitere solche Sequenzen wünscht, dann schreibe mir sehr gerne. Entweder können wir in einer 1:1 Session schauen, was du benötigst oder ich sende dir ein spezifisches Yogavideo zu.