Ich habe heute wieder meine Mungobohnen aus dem Küchenschrank geholt, so wie ich das fast jeden Monat tue wenn sich meine Periode ankündet.

Mungobohnen haben eine sehr reinigende Wirkung und unterstützen dich dabei altes Gewebe und Giftstoffe aus deinem Körper zu leiten: Ein richtiges Detox Essen also.

Wen du jetzt bei dem Wort „Detox“ die Augen rollst und schon deinen Magen grummeln hörst, keine Sorge. Hungern wirst du bei diesem Essen dabei nicht, versprochen.

Das klassische Ayurveda Kitchari, das hauptsächlich aus Mungobohnen und Reis besteht, gilt nämlich als besonders nährend und sorgt mit den richtigen Gewürzen für eine gut funktionierenden Stoffwechsel.

Ausgleichende Nahrung während der Periode

Die Gewürze und das lange Einweichen macht das Kitchari auch so besonders verträglich während deiner Menstruation. Die Phase während der Monatsblutung wird im Ayurveda dem Vata Dosha zugeordnet, welches von den Elementen Luft und Äther bestimmt ist. Die Zeit kann uns Frauen also ganz schön „durch den Wind“ bringen und Symptome wie Kopfschmerzen, Unterleibsschmerzen, Krämpfe, Erkältung oder Blähungen hervorrufen.

Um das Vata-Dosha auszugleichen, wirken die entgegengesetzten Qualitäten wie Schwere, Feuchtigkeit und Wärme unterstützend. Damit die Verdauung und der Reinigungsprozess durch die Nahrung unterstützt wird, sind deshalb vor allem warme und ölige Gerichte, die leicht zu verdauen sind, empfehlenswert. Das Kitchari hat alle diese Eigenschaften.

Je nach Symptomen die du vor oder während der Periode spürst, kannst du das Gericht  mit zusätzlichen Gewürzen ergänzen. Am besten machst du gleich den Test, den du im „Ersten Hilfe Kit“ findest und findest heraus, welche Gewürze für dich besonders hilfreich sind.

Welcher PMS-Typ bist du?

Hol dir jetzt dein Notfall-Kit für deine nächste Menstruation und finde es heraus. Wenn du dich hier unten anmeldest sende ich dir regelmässig auch meinen FEEL GOOD LETTER zu, der dir noch mehr Wohlfühltipps liefert.

Das kannst du sonst noch tun.

Nebst der reinigenden Ernährung,  ist diese Zeit während der Periode auch eine Zeit des Rückzuges. 

Versuche möglichst viel Ruhepausen in deinen Alltag zu bringen und so wenig Termine zu vereinbaren wie möglich. Stattdessen gönne dir ausgedehnten Spaziergänge an der frischen Luft, gemütliche Stunden auf dem Sofa oder einfach Zeit fürs „Nichts-Tun“.

So funktioniert der Menstruations - Cleanse

Die Vorbereitung vor der Periode

Starte bereits 1-2 Tage um dich optimal auf deine Periode vorzubereiten. Versuche keinen Kaffee und keinen Zucker zu dir zu nehmen und gönne dir auch jetzt schon maximale Ruhe. (Also nichts mit langen Arbeitstagen und Stress) So profitierst du nämlich noch mehr von dem Reinigungsprozess und kannst dich auf einen harmonischere Menstruationsphase einstellen.

Sorge auch dafür, dass du sämtliche Zutaten schon zu Hause hast und geh das Rezept Schritt für Schritt durch.

Die Zeit der Menstruation = Reinigungsphase

Sobald deine Menstruation eintrifft, schnapp dir ein Glas und lass die Mungbohnen, zusammen mit dem Reis für mindestens 8-10 Stunden einweichen. 

Ein kleiner Tipp:
Sollte das Einweichen der Mungobohnen wirklich nicht machbar sein und für dich einen zusätzlichen Stressfaktor bedeuten, so verwende Mungdaal. Das sind geschälte und aufgebrochene Mungbohnen und können mit weniger Einweichzeit von etwa 1-2 Stunden gekocht werden.

Durchschnittlich dauert die Menstruation 3-5 Tage. Der Kitchari Cleanse brauchst du nicht die gesamte Zeit durchführen. Besonders empfehlenswert sind die 2 ersten Tage.

Wenn du magst, kannst du das Gericht auch bereits zum Frühstück zubereiten – ich mag das besonders gerne. Wenn dir das aber zu würzig ist, dann entscheide dich lieber für einen Porridge oder ein Schüssel Reis.

Zwischen den Mahlzeiten solltest du nicht snacken, stattdessen greife zu einem guten Verdauungstee mit deiner Gewürzmischung oder zu einem Kräutertee. Vermisst du etwas süsses, so mach dir einen Chai, das Rezept dazu findest du im „Erste Hilfe Guide“ weiteroben.

Der After-Cleanse - die Zeit danach.

Womöglich ist deine Periode noch nicht zuende, wenn es für dich stimmig ist, kannst du das Kitchari noch weitere Tage für dich kochen, oder du ergänzt es mit etwas Gemüse und peppst es etwas auf.

Greife nicht gleich wieder zu Kaffee, Schokolade und Chips und vermeide auch Fertigprodukte. Stattdessen integriere viel frisches Gemüse, Reis, Hülsenfrüchte und Obst in deinen Ernährungsplan. Halte dich zumindest bis zum Ende deiner Periode an die  Qualitäten: leicht verdaulich, ölig und warm. Verzichte auf kalte Speisen wie Salate oder Smoothies und nimm keine all zu trockenen Lebensmittel wie Cracker, Popcorn, Brot oder ähnliches zu dir.

Kitchari für deine Periode

Das ayurvedische Kitchari wirkt reinigend und gilt daher als besonders gutes Essen bei Periode.

Gericht Abendessen, Mittagessen
Länder & Regionen Ayurveda
Keyword Ayurveda, Feminin Food, Menstruation
Portionen 1
Autor Stefanie

Zutaten

  • 50 g Basmati Reis
  • 35 g grüne Mungbohnen (optional Mungdhal siehe Tipp)
  • 1 EL Kokosfett/Ghee
  • 1/2 TL Senfsaat
  • 1/2 TL Kreuzkümmelsamen
  • 1/2 TL Kurkuma gemahlen
  • 1 Prise Asafoetida (optional)
  • 1 cm Ingwer, fein geschnitten
  • 1/2 TL Salz
  • 400 ml Wasser
  • Limette, frischer Koriander

Anleitungen

  1. Gib das Fett in einen hohen Topf und lasse es langsam schmelzen, sobald es flüssig und warm ist gib Kreuzkümmel, Senfsaat und den Ingwer dazu - lasse die Senfsaat aufplatzen, ohne die Gewürze anbrennen zu lassen.

  2. Gib nun den Reis und die Mungbohnen dazu, rühre kurz um und gib anschliessend das gesamte Wasser in den Topf. Hinzu kommen die restlichen Gewürze und das Salz. Lasse das Gericht 20-40 Minuten bei niedriger Hitze köcheln.

  3. Probier hin und wieder ob der Reis und die Mungbohnen gut durchgegart sind und schön weich sind. Das Gericht darf ruhig noch flüssig sein, das unterstützt die Trockenheit in der Vataphase.

  4. Richte das Gericht an und gib je nach Geschmack noch etwas Limettensaft und Koriandergrün dazu.

Du möchtest einen Ernährungsplan angepasst an deine Bedürfnisse? Ein Lebensstil das dich in deinen Symptomen unterstützt und ein Wohlfühl Alltag beschwert? Dann melde dich gerne bei mir für ein unverbindliches Beratungsgespräch oder schau bei meinen Coaching Angeboten vorbei.