Wie du den Sommer trotz Arbeit geniessen kannst.

Um dich herum herrscht gähnende Leere und du sitzt, praktisch alleine, in deinem Büro herum. Deine Sommerferien sind schon vorbei oder kommen erst dann, wenn alle wieder zurück sind und endlich wieder was los ist. Auf allen Social Media Kanälen wirst du mit Urlaubsbildern bespasst, nur du schwitzt bei acht-und-dreissig Grad bis in die Fingerspitzen (oder das Gegenteil ist der Fall und du sitzt mit Pullover und Wollmütze im heruntergekühlten Büro und fühlst dich wie ein Känguru auf Grönland).

Das einzige was dich erfreut ist der Gedanke an die Verabredung zum Schwimmen am Feierabend und den eisgekühlten Weisswein danach. Vor 22 Uhr kommst du dabei selten nach Hause, was dir der Arbeitstag danach leider nicht besser macht.

Am liebsten würdest du die nächsten Tage einfach frei machen und deine Seele baumeln lassen. Irgendwo an einen See fahren am, ein Buch lesen und den Sommer feiern.

Bring die Sommerlaune ins Büro

Natürlich hat der Sommer auch was Gutes, …was sag ich da ER IST HERRLICH! Und du kannst dir diese Lockerheit und Freude auch ganz einfach ins Büro nehmen. Wahrscheinlich herrscht da sowieso schon eine lockere Atmosphäre, weil du dann doch nicht ganz die Einzige bist. Hier ein paar Inputs wie du deinen Arbeitstag im Sommer geniessen kannst:

Hol dir die Abkühlung ins Büro

Und nein ich meine nicht die traditionellen Eispausen nach dem Mittag, denn du weisst ja die sind auf Dauer auch nicht wirklich förderlich. Füll dir ein Becken mit Wasser und gönn deinen Füssen eine Abkühlung. Koch dir statt Kaffee einen kühlenden Tee mit Minze und Rosenblätter oder mach dir meinen goldenen Kurkuma Drink, für denn ich dir mein Lieblingsrezept im Newsletter verrate.

Pass deine Arbeitszeiten an

Idealerweise startest du im Sommer frühmorgens und gehst nach dem Mittag den Sommer feiern. Ein herrliches Gefühl, wenn du um 15 Uhr schon deinen Soll erreicht hast, nicht? Und wenn das, aufgrund den abendlichen Grillparties, für dich nicht machbar ist, dann trete einfach mal etwas kürzer. Bei 38°C schaffen wir es kaum noch die nötige Produktivität auzubringen.

Suche dir Arbeitsorte im Schatten

Ja genau, warum nicht einfach draussen im Schatten arbeiten? Viele arbeiten mittlerweile mit Laptops und das einzige was du brauchst ist Internetanschluss. Falls das bei dir nicht der Fall sein sollte, dann kannst du auch nur einzelne Meetings verschieben zum Beispiel in das nette Café von nebenan mit dem wunderbaren Schattenplatz (Ich kenne da einige in Basel, gib Bescheid wenn du Tipps brauchst.) Mach es dir so gemütlich wie möglich.

Geh Baden

Egal wo du arbeitest, bestimmt findest du in der Nähe irgendein Schwimmbad, einen Fluss oder einen See. Verbringe deine Mittagspausen dort und hol dir die Abkühlung schon am Mittag (vergiss einfach nicht den Sonneschutz einzupacken). Vor allem wenn deine Arbeitstage trotz Sommerloch ewigs lang erscheinen, dann hilft es am Mittag etwas raus zu kommen. Das Gute, am Abend kommst du dann vielleicht auch noch früher ins Bett, weil du nicht das Gefühl hast, den Sommer nachzufeiern.

Und wie überstehst du den Sommer im Büro?